Lifestyle, Veganismus

Vegan werden – 10 Tipps für Anfänger

Vegan-werden-Anfänger


Dieser Beitrag enthält Werbung
Dieser Beitrag enthält Werbung
Du spielst mit dem Gedanken dich vegan zu ernähren, aber traust dich noch nicht so heran?

Sich vegan zu ernähren ist kein Hexenwerk, aber es gibt ein paar Dinge, die man als Anfänger beachten sollte.

Diese Tipps für einen entspannten Einstieg in den Veganismus hätte ich am Anfang auch gern bekommen:

Vegan-werden-Tipps

Essen, essen, essen

Um die 65% deiner Nahrung sollte täglich aus Obst und Gemüse bestehen. Diese Lebensmittel bestehen zu einem Großteil aus Wasser. Um auf deine Nährstoffe zu kommen musst du also mehr essen, als vor der Umstellung.

 

Ersatzprodukte können helfen

Vegane Würstchen, Burger und Schnitzel helfen definitiv am Anfang und machen Grillparties mit Familie und Freunde einfacher. Allerdings solltest du sie nicht täglich essen und lieber auf vollwertig pflanzliche Proteinquellen, wie Hülsenfrüchte setzen.

 

Mach dir keinen Stress

Lass dir nicht von dir selbst und erst recht nicht von anderen Druck machen. Auch wenn du mal eine Ausnahme machst (gewollt oder aus versehen), jeder Schritt zählt. Bleib am Ball und finde mit leckeren Rezepten und Neugier deinen Weg in den Veganismus.

Vegan-werden-Tipps

Inspirieren statt missionieren

Super wichtig! Wenn die Vermeidung von Tierleid dein Antrieb ist vegan zu leben, kannst du vermutlich nicht verstehen, dass nicht jeder auf dieser Welt vegan ist und möchtest besonders deine Liebsten aufklären.

Hier stößt man allerdings oft auf alles andere als Verständnis. In diesem Fall gilt: Leb es einfach vor. Inspiriere durch leckere Gerichte anstatt dein Umfeld mit den knallharten Fakten zu bombardieren. Bleib ruhig und erkläre, wenn du nach deinen Beweggründen gefragt wirst.

 

Vorkochen kann dir den Hintern retten

Koche ganz einfach vor. Das kann dir in vielen Situationen den Hintern retten, z.B. auf der Arbeit, in der Schule und wenn es mal schnell gehen muss.

 

Wissen ist Macht

Setz dich mit den Grundlagen vollwertig pflanzlicher Ernährung auseinander. Welche Nährstoffe braucht dein Körper? Welche Lebensmittel versorgen ihn damit? Vitamin B12 ist das einzige Vitamin, das Veganer wirklich supplementieren müssen.

Tolle Quellen hierfür sind diese Bücher:

How not to die von Dr. Michael Greger
Vegan-Klischee ade! von Niko Rittenau
Vegan für unsere Sprösslinge von Carmen Hercegfi

 

Mache einen Bluttest

Lass dein Blut untersuchen. Nur so weißt du welche Nährstoffe du brauchst und welche du supplementieren solltest.

Sascha und ich nehmen seit über einem Jahr die Nahrungsergänzungsmittel, wie Vitamin B12, D3 und K2 von InnoNature* und sind sehr zufrieden. Die Produkte sind natürlich vegan, haben eine hohe Bioverfügbarkeit und für jedes gekaufte Produkt wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Burundi (Afrika) gespendet.

*Mit dem Rabattcode “lauralee10” sparst du 10% bei deiner Bestellung.

 

Iss zu Hause

Wenn wir schon mal beim Vorbereiten sind: Es kann helfen am Anfang zu Hause zu essen, wenn du dir bei Treffen mit Freunden etc. nicht sicher bist, ob es etwas Veganes für dich geben wird.

Ich habe das am Anfang so oft gemacht. Lieber etwas snacken, als später schlechte Laune zu haben, weil du auf der Party plötzlich Hunger bekommst.

Vegan-werden-Tipps

„Kann Spuren von … enthalten.“

Dieser Satz auf den Rückseiten der Lebensmittelverpackungen verwirrt viele, ist aber nur für Allergiker wichtig. Unternehmen sichern sich so ab. Es bedeutet einfach nur, dass das Produkt in einer Fabrik hergestellt wird, in der auch andere Produkte mit eben diesen Inhaltsstoffen produziert werden.

In der Regel sind Lebensmittel mit dieser Aufschrift aber vegan.

 

Kochen lernen

Kochen ist an sich nicht schwer. Mit einem guten veganen Kochbuch geht es sogar noch leichter. ;) Wenn du Lust auf dein Lieblingsgericht hast, dann schreib es in das Ecosia (oder Google) Suchfeld und setze das kleine Wort “vegan” ans Ende. So findest du alle Gerichte, die du vor der Umstellung gegessen hast in vegan und musst auf nichts verzichten.

Tolle vegane Kochbücher:

Vegan-Klischee ade! – Das Kochbuch von Niko Rittenau
Vegan Foodporn von Bianca Zapatka
Einfach vegantastisch kochen von Philipp Steuer
Vegan Kochbuch & Backbuch von Annelina Waller

Vegan-werden für Anfänger

Fallen dir noch mehr Tipps ein? Was fällt dir gerade noch schwer bzw. ist dir am Anfang schwer gefallen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann solltest du hier auch mal reinschauen:

-> 10 Nachhaltige Geschenkideen, die jeder gebrauchen kann
-> Ölziehen – Nutzen & Wirkung der Mundhygiene-Technik
-> Vegane Rezepte