Europa, Gran Canaria, Kanarische Inseln, Rest der Welt, Spanien

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst

Gran Canaria Tipps

Planst du eine Reise nach Gran Canaria, kannst du dich auf ein Abenteuer voller kultureller und landschaftlicher Wunder gefasst machen. Die beeindruckende Vielfältigkeit der Insel macht diese zu einem ganz besonderen Reiseziel.

Wir haben den ganzen November 2022 in Las Palmas verbracht. Was du auf Gran Canaria gesehen haben musst und welche die schönsten Orte der Insel sind, erzählen wir dir in diesem Artikel. 

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst

*Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Wenn du über die Links in diesem Artikel buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Aufpreis und du unterstützt unsere Arbeit.

Weitere Spanien-Tipps:

​→  Kanarische Inseln Reisetipps

​→  Balearische Inseln Reisetipps

​→  Barcelona Reisetipps

​→  Madrid Reisetipps

Roque Nublo – anspruchsvolle Wanderung

Hoch in den Himmel hinauf ragt der Roque Nublo, das Wahrzeichen Gran Canarias. Der etwa 65 Meter hohe Felsen galt einst als heilig und ist noch heute ein atemberaubendes Wanderziel. In etwas weniger als einer Stunde kannst du den sogenannten „Wolkenfels“ vom Parkplatz aus zu Fuß erreichen. Da der gesamte Berg 1.813 Meter über dem Meeresspiegel liegt, hast du eine grandiose Aussicht über die ihn umgebende Landschaft der Caldera de Tejeda. Rüste dich mit Wanderschuhen aus und begebe dich zu Gran Canarias bekanntester Sehenswürdigkeit. 

P.S. Die Wanderung gehört zu den schwersten Routen auf Gran Canaria.

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst - Roque Nublo 

Vegueta – die Altstadt von Las Palmas 

Ein wundervolles Labyrinth aus kleinen Gassen und das städtische Leben erwarten dich in der Altstadt von Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria. Vegueta, wie der Stadtteil heißt, ist definitiv einer der schönsten Orte auf der Insel. Hier erlebst du die aufgeweckte Atmosphäre der Stadt und kannst dabei spannende Sehenswürdigkeiten wie die Casa de Colon oder das Museo Canario besichtigen.

Gran Canaria Tipp: Jeden Donnerstag findet in Vegueta die Noche de Tapas (dt. Nacht der Tapas) statt. Viele der Restaurants bieten die kleinen Häppchen in Komination mit einem Getränk an. Das schönste ist, dass alle Menschen in den Straßen sitzen, sich unterhalten und schlemmen.

Dunas de Maspalomas – der Top Fotospot

Eine landschaftlich atemberaubende Überraschung erwartet dich im Süden Gran Canarias. Hier werden die Wälder und Berge nämlich von einer Miniwüste ersetzt, deren goldener Sand im Licht der Sonne nur so erstrahlt. Etwa 400 Hektar umfasst das gesamte Gebiet der Dunas de Maspalomas an der Küste des Atlantischen Ozeans.

Besuche nicht nur die berühmte Sehenswürdigkeit, den Leuchtturm der Dünenlandschaft, sondern spaziere auch mal über die Dünen und stecke deine Füße in den warmen Wüstensand. Der kommt übrigens wirklich aus der Sahara.

Gran Canaria Geheimtipp: Bei den Dunas de Maspalomas kannst du fantastische Sonnenauf- und untergänge erleben oder nachts die Sterne in ihrer vollen Pracht betrachten. 

Gran Canaria Tipps

Museo y Parque Arqueológico Cueva Pintada – Geschichte, aber cool

Auf eine spannende Reise in die Vergangenheit Gran Canarias und somit in das Leben der Guanchen, der Ureinwohner der Insel, kannst du dich im Museo y Parque Arqueológico Cueva Pintada begeben. Hier befinden sich interessante Fundstücke, die einen tollen Einblick in die Geschichte und die Kultur der Insel ermöglichen.

Das Highlight des Parks ist die Cueva Pintada, eine bemalte Höhle, die sich in der ausgegrabenen Höhlensiedlung der Ureinwohner befindet. Ihre Bemalung diente vermutlich als ein Kalendersystem. Nicht nur für Geschichtsinteressierte ist das Museo y Parque Arqueológico Cueva Pintado ein Ort, den man auf Gran Canaria in jedem Fall gesehen haben sollte. 

Pico de las Nieves – der höchste Berg auf Gran Canaria

Nur 7 Meter kleiner als der danebenliegende Morro de la Agujereada ist der Pico de las Nievas mit 1.949 Metern über dem Meeresspiegel. Damit ist er der höchste begehbare Berg auf Gran Canaria, von dem aus man einen traumhaften Ausblick über die Kiefernwälder und Berge, sowie das Meer, genießen kann. Die „Schneespitze“ bietet den perfekten Spot für Wanderungen und großartige Fotos. 

Gran Canaria Geheimtipp: Besonders schön ist es am Pico de las Nieves zum Sonnenuntergang, wenn die Landschaft in ein rötliches Licht getaucht ist und so eine besonders magische Atmosphäre entsteht. 

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst -  Pico de las Nieves

El Bufadero – die Kraft des Meeres sehen

Ein weiteres aufregendes Ziel für deine Reise nach Gran Canaria ist El Bufadero. Das Naturspektakel, welches dir sonst vermutlich aus Island bekannt ist, findest du auch hier. Insbesondere bei Flut bietet sich dir hier ein grandioses Schauspiel, doch auch sonst ist die Kulisse wirklich atemberaubend schön. 

Wir hätte dort stundenlang stehen und das Wasser beobachten können.

Gran Canaria Tipps

Puerto de Mogán

Das kunterbunte Städtchen Puerto de Mogán ist nicht nur wegen seiner lebhaften Atmosphäre ein großartiges Ziel für deine Reise nach Gran Canaria. Durch den Kanal, der sich seinen Weg durch Puerto de Mogán bahnt, erinnert die Stadt ein wenig an Venedig. Bei einem Spaziergang durch Puerto de Mogán kannst du den Hafen erkunden und dich in die über und über mit Blumen geschmückten kleinen Gässchen verlieben. 

Wir wollten eigentlich nur kurz dort halten, haben uns dann aber sehr in das kleine Dorf verliebt und den halben Tag dort verbracht.

Gran Canaria Geheimtipp: Von hier hast du einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer und den Sonnenuntergang. Und dieses italienische Restaurant hat eine kleine, aber feine, Auswahl an veganen Gerichten.

Gran Canaria Tipps Puerto de Mogán
Gran Canaria Tipps Puerto de Mogán

Puerto de las Nieves

Wunderschön unterhalb der Klippen gelegen ist der Küstenort Puerto de las Nieves. Genieße hier die Meeresluft bei einem Kaffee oder kühle dich ab an der Playa de las Nieves. 

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst - Puerto de las Nieves

Teror

Freue dich bei deinem Trip nach Teror auf ein ursprüngliches Dorf im Herzen Gran Canarias. Obwohl Teror insbesondere für die Basilica Nuestra Señora del Pino bekannt ist, hat das Dorf auch sonst einige wunderschöne Ecken zu bieten. Beim Flanieren durch die Altstadt kannst du die großartige Atmosphäre Terors erleben. 

Fataga

Eine beeindruckende Kulisse umgibt das Dorf Fataga, welches einen unwiderstehlichen Charme versprüht. Kleine Steinhäuser säumen hier die Straßen und bieten Platz für Künstler und Geschäfte. Das Dorf im Tal der 1.000 Palmen ist in jedem Fall sehr sehenswert. 

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst - Fataga

Barranco de Guayadeque 

Liebst du sowohl Natur als auch Kultur, ist die Schlucht Barranco de Guayadeque der perfekte Tipp für deinen Urlaub in Gran Canaria. Die grandiose Vegetation mit malerischen Palmen am Boden der Schlucht ergeben mit den Dörfern Ingenio und Agüimes eine spannende Kombination. Hier kannst du viel über die Geschichte der Ureinwohner der Insel lernen und dich in einem Höhlen-Restaurant sogar kulinarisch verwöhnen lassen. 

Cenobio de Valerón 

Etwa 350 kleine Höhlen befinden sich im weichen Tuffstein bei Cenobio de Valerón. Lange wurden unterschiedlichste Vermutungen aufgestellt, weshalb diese vor mehr als 800 Jahren von den Guanchen in den Stein gekratzt wurden. Inzwischen steht fest, dass das Höhlensystem als Getreidespeicher genutzt wurde. Das Gebilde, das einem Bienenstock ähnelt, ist in jedem Fall einen Besuch wert.

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst - Cenobio de Valerón 

Parque Natural de Pilancones 

Du kannst kaum genug von der atemberaubenden Natur Gran Canarias bekommen? Dann solltest du einen Ausflug in den Parque Natural de Pilancones machen. Hier tut sich dir eine fantastische Berglandschaft mit hübschen Gewässern und gutriechenden Pinienwäldern auf. Natürlich gibt es hier schöne Wanderrouten, bei denen du umso mehr in die Natur eintauchen kannst.

Bandama-Krater

Da Gran Canaria vulkanischen Ursprungs ist, sollte eine Besichtigung des größten Vulkankraters der Insel in jedem Fall auf deiner To-Do-Liste stehen. Der riesige Bandama-Krater umfasst einen Durchmesser von mehr als 1.000 Metern und ist in etwa 200 Meter tief. Hier versteckt liegt ein wundervoller Naturraum, den du perfekt beim Wandern oder von der Aussichtsplattform aus erkunden kannst. 

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst - Bandama-Krater

Die schönsten Strände auf Gran Canaria

Gran Canaria ist natürlich auch für Sonnenanbeter*innen und Meerliebhaber*innen ein wahres Paradies. Besonders, wenn in Deutschland der Herbst und Winter einkehrt, kann man im Süden der Insel bei Temperaturen von rund 30 Grad die Seele baumeln lassen.

Playa del Confital

Perfekt zum Sonnen, Planschen und Surfen ist der Playa del Confital. Der goldene Strand macht das Sommer-Setting perfekt, sodass du hier einen gelassenen Tag einplanen kannst.

Playa del Inglés

Über 3 Kilometer zieht sich der Playa del Inglés, an dem es tolle Optionen für die ganze Familie gibt. Ob du Surfen lernen oder lieber einen Cocktail zum Sonnenuntergang trinken möchtest, hier ist alles möglich.

Achtung: Hier gibt es viele Partygäste und an manchen Stellen erinnert die Playa del Inglés an den Ballermann. Suchst du also nach Entspannung, solltest du eventuell an einen anderen Ort fahren.

13 Dinge, die du auf Gran Canaria gesehen haben musst - Playa del Inglés

Costa de Bañaderos

Geschützt vor großen Wellen bist du in den Naturschwimmbecken an der Costa de Bañaderos. Mit einem traumhaften Ausblick auf die tosenden Wellen kannst du dich in den Meerwasserbecken entspannen.

Playa de Amadores

Dieser Strand befindet sich in einer Bucht. Hier kommen keine Wellen hin und du kannst im kristallklaren Wasser baden. Die Playa Amadores ist sehr beliebt bei Touristen. Trotzdem können wir ihn für einen entspannten Tag am Strand sehr empfehlen, da man sich hier auch Liegen und Sonnenschirme mieten kann. Komme hierfür aber früh, um noch einen guten Platz zu ergattern. Hier wird es echt voll.

Playa de Mogán

Wir haben weiter oben ja schon über unsere Liebe zu dem kleinen Dorf Puerto de Mogán gesprochen. Auch der Strand ist sehr empfehlenswert. Hier kommen die Wellen nicht hin und das Meer hier ähnelt einer großen Badewanne.

Gran Canaria Tipps die schönsten Strände

Hotel Tipps in Las Palmas de Gran Canaria

Je nachdem wie lange du auf Gran Canaria bleibst, solltest du dich zwischen einem Hotel oder einer Ferienwohnung entscheiden. Wenn du länger auf der Insel bleibst, z.B. zum Überwintern, dann macht eine Ferienwohnung mit Küche natürlich mehr Sinn, da du nicht mehrmals am Tag auswärts essen gehen musst. Bist du nur für ein paar Tage auf der Insel, können wir folgende Hotels empfehlen:

Preiswert → Hotel Emeté Las Canteras

Sehr gut → Hotel THe Lumm

Luxuriös → Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel

Alle Unterkünfte auf Gran Canaria.

Gran Canaria Tipps

Weitere Tipps für deinen Gran Canaria Urlaub

Auf Gran Canaria kannst du noch viel mehr machen, als nur in der Sonne liegen und chillen. Du kannst dort Surfen lernen, leckere Papas Arrugadas probieren, vegan schlemmen, in Naturpools schwimmen und vieles mehr. Unsere liebsten Tipps kommen jetzt:

Surfschule auf Gran Canaria: Wir haben Surfen mit der Surfschule Buen Surf am Strand La Cicer gelernt.

Die besten Papas Arrugadas in Las Palmas: Restaurant/Bar Pangea

Coworking Space in Las Palmas: Talleres Palermo

Bestes veganes Restaurant in Las Palmas: Restaurant Llévame al Huerto

Die besten veganen Burger in Las Palmas: Rockabilly Burger Bar

Bestes Café zum Arbeiten in Las Palmas: The Block Café

Bestes veganes Eis in Las Palmas: Pliza 21

Naturpool zum Schwimmen: Naturpool in Agaete

Gran Canaria Tipps Veganes Restaurant
Veganer Brunch bei Llévame al Huerto in Las Palmas

Welche Orte würdest du noch zu diesem Beitrag hinzufügen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann solltest du hier auch mal hereinschauen:

→  Sagrada Familia – Tickets ohne anstehen mit deutscher Führung
→  Top 6 Barcelona Insider Tipps für deine Reise
→  9 Dinge, die man in Barcelona unbedingt NICHT machen sollte
→  Aussichtspunkte in Barcelona – 12 atemberaubende Panoramaausblicke auf Barcelona
→  Die besten veganen/vegetarischen Restaurants in Barcelona