Italien, Rest der Welt, Venedig

17 ultimative Venedig Tipps & die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Venedig Sehenswürdigkeiten

Bella Italia, bella Venezia! Die Stadt auf dem Wasser zieht Menschen aus der ganzen Welt in ihren Bann und so hat Venedig auch einen Platz in unserem Herzen gefunden. Nicht umsonst ist Venedig eine Stadt des Weltkulturerbes, denn mit der beeindruckenden Geschichte und der besonderen Lage ist sie in jedem Fall einen Besuch wert. Bei all den prunkvollen Fassaden, den imposanten Sehenswürdigkeiten und der tollen Atmosphäre der Stadt kommt man aus dem Staunen kaum heraus. 

Welchen Sehenswürdigkeiten du bei deiner Reise nach Venedig auf jeden Fall einen Besuch abstatten solltest und was unsere Lieblingsplätze dort sind, erfährst du in diesem Artikel. 

 

Zum ersten Mal in Venedig? Dann lies dir auf jeden Fall diese Artikel durch:
→ 9 Dinge, die man in Venedig unbedingt machen sollte & 4 No-Gos
→ Venedig Hotel-Tipps – Wo übernachtet man am besten?

Canal Grande Venedig Sehenswürdigkeiten

*Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Wenn du über die Links in diesem Artikel buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Aufpreis und du unterstützt unsere Arbeit.

 

Reisetipps für deine Venedig-Reise

Transport in Venedig

Um etwas Geld zu sparen, können wir insbesondere die Wasserbusse (Vaporetti) empfehlen, die das öffentliche Verkehrsnetz Venedigs bilden. Nicht nur in Venedig bist du damit gut unterwegs, auch die benachbarten Inseln sind damit schnell erreichbar. Je nachdem, wie viele Tage du in Venedig verbringst, kannst du dir ein passendes Ticket besorgen. Denn auch wenn eine Gondelfahrt den klassischen Venedig-Urlaub widerspiegelt, mögen sie für den ein oder anderen doch etwas kostspielig sein. 

Ansonsten kommt man in Venedig auch wunderbar zu Fuß voran. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich alle in nicht allzu weiter Entfernung, sodass man alles ohne Probleme erreichen kann. 

 

Die beste Reisezeit für Venedig

Natürlich ist Venedig im Sommer wunderschön, doch leider können einem die Menschenmassen und hohen Temperaturen schnell zu schaffen machen. Deswegen raten wir dir im April oder Mai sowie im September, Oktober oder November nach Venedig zu reisen. So kannst du dem größten Ansturm entgehen und hast immer noch angenehme Temperaturen und Sonnenstrahlen, die deinen Aufenthalt versüßen. 

 

Geld sparen in Venedig

Für ein günstigeres Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel und einige spezielle Sehenswürdigkeiten kannst du dir den Venedig City Pass kaufen. Damit erhältst du Preisnachlässe und den Eintritt bei gewissen Sehenswürdigkeiten, wie zum Markusdom und dem Dogenpalast. Eine Gondelfahrt mit Audio-Guide ist auch dabei. Der Pass lohnt sich also allemal, wenn du möglichst viel in Venedig sehen möchtest. 

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Venedig

Markusplatz

Bestimmt hast du bereits vom Markusplatz gehört, denn er ist der bekannteste Platz in Venedig. Mit seiner Länge von 175 Metern kannst du ihn bei deiner Entdeckungstour durch Venedig kaum übersehen. Hast du erst einmal die gigantischen Ausmaße des Platzes auf dich wirken lassen, kannst du danach die Sehenswürdigkeiten besichtigen, die sich darum herum befinden.

Unser Tipp für den perfekten Morgen in Venedig: Bekanntlich fängt der frühe Vogel ja den Wurm. Deshalb können wir dir empfehlen, bereits zum Sonnenaufgang den Markusplatz zu besuchen, denn dann kannst du den bekanntesten Ort Venedigs ganz für dich auskosten. 

Markusplatz Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Markusdom

Stattest du dem Markusplatz einen Besuch ab, wirst du ohne Zweifel auch den Markusdom entdecken. Die prunkvolle Kirche mit 5 Kuppeln zieht einen nicht nur von außen in ihren Bann, auch ihr Inneres überzeugt durch kunstvolle Verzierungen. Auch dieses solltest du dir also unbedingt ansehen. Da sich vor dem Markusdom gerne eine Schlange bildet, ist es sinnvoll, den Markusdom direkt am Morgen oder am späten Nachmittag einzuplanen. Lass dich vom byzantinischen Baustil des berühmtesten und wichtigsten Kirche Venedigs verzaubern! 

Hier hast du verschiedene Ticketoptionen für deinen Besuch im Markusdom.

Markusdom Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Markusturm

Hast du Venedig vom Wasser aus bereits gesehen und möchtest nun einmal von oben auf die Stadt und das Meer schauen? Dann lohnt es sich, das höchste Gebäude der Stadt (per Aufzug) zu erklimmen und eine spektakuläre Aussicht über die Stadt auf dem Wasser genießen.

 

Canal Grande

Der Canal Grande ist auch als Hauptschlagader Venedigs bekannt, da er die wichtigsten Plätze Venedigs direkt und indirekt verbindet. Zudem ist er – wie der Name schon verrät – der größte Kanal der Lagunenstadt Venedig. Seine Ufer sind gesäumt von wunderschönen Palazzos und Kirchen. Brauchst du eine Pause vom Laufen? Dann kannst du auf einer Fahrt mit dem Vaporetto, dem venezianischen Wasserbus, über den Canal Grande die beeindruckenden Gebäude bestaunen. 

Unser Tipp: Kaufe dir am besten direkt ein Tages- oder Mehrtagesticket für die Vaporetti, um etwas Geld zu sparen! Denn so kannst du eine kostspielige Gondelfahrt umgehen und hast ein ganz ähnliches Erlebnis.

Venedig Hotel-Tipps

 

Dogenpalast

Wer Gefallen an geschichtsträchtigen und imposanten gotischen Palästen findet, der wird auch vom Dogenpalast begeistert sein. Das pastellfarbene Gebäude ist ebenfalls am Markusplatz zu finden. Hinter der prachtvollen Fassade verbarg sich einst der Sitz des Staatsoberhauptes der Republik Venedigs. Heute kannst du den Palast von innen besichtigen. Wir empfehlen dir, ein Ticket bereits im Voraus zu buchen, da der Dogenpalast zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Venedigs gehört. 

Dogenpalast Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Seufzerbrücke

Hast du dich schon über den Namen dieser bekannten Brücke gewundert? Da die Seufzerbrücke den Dogenpalast mit dem Gefängnis Venedigs verbindet, wird gesagt, dass die Gefangenen damals noch einen letzten Blick auf das Meer erhaschen konnten, bevor sie die Dunkelheit des Gefängnisses betraten. Dabei entwich ihnen wohl ein tiefer Seufzer. 

Bei einem Besuch des Dogenpalasts kannst du den Weg der Gefangenen nachgehen. Ansonsten kann man die Seufzerbrücke besonders schön von der Ponte della Paglia aus betrachten.

Seufzerbrücke Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Rialtobrücke

Einen Ausblick über die bunten Häuser direkt am Kanal solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Am besten bestaunst du diesen von einer Brücke aus. Aber welcher? Die berühmteste der 435 Brücken Venedigs ist wohl mit Abstand die Rialtobrücke. Schon seit dem 16. Jahrhundert spannt sie sich über den Canal Grande und bringt somit Anwohner und Touristen von San Marcos zum Markt der Stadt in San Polo, dem Mercato di Rialto. Unter dem Dach der Brücke verkaufen heute einige kleine Läden Souvenirs und Postkarten. Da die Rialtobrücke eines der Wahrzeichen Venedigs ist, tummeln sich hier viele Touristen. Wir empfehlen daher, bereits in den frühen Morgenstunden über die Brücke zu spazieren, um den Menschenmassen zu entgehen. 

Rialtobrücke Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Mercato di Rialto

Möchtest du Venedig erleben, wie es schon vor 950 Jahren war? Dann ist unser Tipp für dich, am frühen Vormittag über den Mercato di Rialto zu schlendern. Dann herrscht hier ein emsiges Treiben der Venezianer, die ihre Ware anbieten und darüber verhandeln. Besonders der Fischmarkt ist für Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten interessant, da hier eine Menge frische Ware direkt aus dem Meer angeboten wird.

 

Murano und Burano

Wenn du Lagunenstädte wie Venedig ins Herz geschlossen hast, solltest du dir das Inselhopping zu den Inseln Murano und Burano nicht entgehen lassen. Beide Inseln haben einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten und überzeugen mit ihrem ganz eigenen Charme. 

Während du auf Murano, der Insel des Glases, wunderschöne und aufwändig hergestellt Glaskunst bestaunen und erstehen kannst, ist Burano bekannt für Spitzenstickerei. Besonders schön anzusehen sind hier auch die bunten Häuser, sodass wir dir einen Spaziergang durch die Stadt in jedem Fall empfehlen können.

Hier kannst du deine Bootstour zu den Inseln buchen.

Burano Murano Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Scuola Grande di San Rocco

Das am besten erhaltene der sechs Gebäude der Bruderschaft Venedigs solltest du auf keinen Fall verpassen. Was damals eine soziale Einrichtung zur Pflege von Kranken war, beherbergt heute beeindruckende Gemälde des Malers Jacopo Tintoretto. Doch nicht nur diese machen die Sehenswürdigkeit zu etwas Besonderem, auch die Architektur des Gebäudes ist fantastisch.

 

Teatro la Fenice

Möchtest du bei deiner Reise nach Venedig vollkommen in die Welt der Lagunenstadt eintauchen, kannst du eine Aufführung in einem der berühmtesten Opernhäuser der Welt – dem Teatro La Fenice – besuchen. Doch auch ohne eine Vorstellung ist das Teatro eine Sehenswürdigkeit in Venedig, die du nicht verpassen solltest. Besichtige den Theatersaal mit seinen fünf Stockwerken, der imposanten Verzierung und der beeindruckenden Einrichtung.

 

Lido di Venezia

Sightseeing und Erkundungstouren können nach einigen Tagen doch manchmal anstrengend werden. Sehnst du dich nach einer Pause, raten wir dir der Insel Lido einen Besuch abzustatten. Die schmale, etwas vorgelagerte Insel hat den schönsten Strand Venedigs zu bieten und ist mit dem Wasserbus in kurzer Zeit erreichbar. Tanke etwas Sonne abseits vom Trubel der Stadt. 

Lido Strand Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Santa Maria della Salute

Direkt am Eingang des Canal Grande thront die Kirche Santa Maria della Salute. Die Kirche ist eins der tollsten Fotomotive der Sehenswürdigkeiten Venedigs. Während du von hier aus einen tollen Blick auf die Stadt hast, solltest du auch das Innere der barocken Kirche nicht verpassen. 

 

Ponte dell’Accademia

Bist du noch auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv für deine Venedig-Reisep? Dann solltest du unbedingt bei der Brücke Ponte dell’Accademia vorbeischauen, denn dies ist der berühmteste Foto-Spot Venedigs – und das nicht ohne Grund! Von hier aus überblickst du den Canal Grande mit all seinen schönen Gebäuden. Im Hintergrund erhebt sich außerdem die Kirche Santa Maria della Salute und verleiht der Kulisse den perfekten letzten Schliff. 

Ponte dell Accademia Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Scala del Bovolo

Noch nicht genug gelaufen? Dann solltest du den Palazzo Contarini del Bovolo besichtigen und bei dieser Gelegenheit die schönste Treppe der Welt hinaufsteigen. Die Scala del Bovolo führt dich auf eine Aussichtsplattform, von der aus du einen fantastischen Blick über den Markusplatz genießen kannst. 

 

Libreria Acqua Alta

Ein kleiner Geheimtipp für dich: Die Buchhandlung Libreria Acqua Alta ist die wohl ausgefallenste Buchhandlung, die wir so weit gesehen haben. Geschützt vor dem Hochwasser, das Venedig jedes Jahr wieder einholt, stapeln sich Bücher in Gondeln und Badewannen. Zudem kann man auf einer kleinen Terrasse seine neusten Buch-Entdeckungen begutachten und durchblättern.

Buchhandlung Venedig Sehenswürdigkeiten

 

Karneval in Venedig

Besonders bekannt in Venedig ist der Karneval! Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen möchte, hat genau den Zeitraum der zehn Tage vor dem Aschermittwoch Zeit, um Venedig zu besuchen. Besonders die Eröffnungsfeier ist beeindruckend, da ein Bootsumzug stattfindet. Doch auch sonst ist mit Musik, Schauspiel und verkleideten Personen allerhand los. Jedoch muss man sich hier auf eine Menge Menschen gefasst machen, die ebenfalls Karneval in Venedig feiern möchten.

Karneval in Venedig

Hast du noch weitere Venedig-Tipps? Welcher ist dein Lieblingsort?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann solltest du hier auch mal reinschauen:

-> 3 Tage Rom für Erstbesucher! Mit Tipps für Wiederholungstäter
-> Generator Hostel in Venedig
-> Rom – Bräuche, Essen und Essensbräuche
-> Die beste Pizza in Rom oder ich beim Pizzabacken