Europa, Großbritannien, London, Rest der Welt

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte

Rote Telefonzellen und Doppeldeckerbusse, Regen und so viele großartige historische und moderne Sehenswürdigkeiten, dass man sie wohl kaum alle aufzählen kann – das ist London in a Nutshell. Allein die vielen Attraktionen machen London zu einem perfekten Ziel für deinen nächsten Städtetrip. Was man in London unbedingt machen sollte und welche Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen darfst, erfährst du in diesem Artikel. 

*Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Wenn du über die Links in diesem Artikel buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Aufpreis und du unterstützt unsere Arbeit.

Big Ben & Westminster Palace

Schon von Weitem hörst du den Big Ben, eines der Wahrzeichen Londons, zur vollen Stunde schlagen. Big Ben – so heißt nämlich eigentlich nur die schwerste Glocke des Turmes. Diese bringt 13,5 Tonnen auf die Waage und teilt den Londonern verlässlich die Uhrzeit mit. Der gesamte Uhrturm, welcher im Jahre 2012 anlässlich des diamantenen Thronjubiläums der kürzlich verstorbenen Queen, in den Elizabeth Tower umbenannt wurde, ist jedoch trotzdem in aller Welt mit seinem Spitznamen Big Ben bekannt. 

Die beliebte Sehenswürdigkeit Londons thront direkt an der Themse am Westminster Palace. Dieser dient seit 1512 als Sitz des britischen Parlaments, wobei hier zuvor die britischen Könige residierten. Zwar mag der Big Ben etwas bekannter sein als der Rest des House of Parliament, doch auch dieser ist unbedingt einen Besuch wert.

London Insider-Tipp: Möchtest du die britische Politik hautnah erleben? Dann kannst du im Westminster Palace bei einer politischen Debatte zusehen. Am besten holst du dir dieses Ticket im Voraus. Dann kannst du das Parlament und die Westminster Abbey besichtigen.

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - Big Ben & Westminster Palace

Westminster Abbey 

Wie der Name der Kirche bereits vermuten lässt, befindet sich das Westminster Abbey in unmittelbarer Nähe des Westminster Palace. Die 700 Jahre alte Kirche war im Laufe der Geschichte ein wichtiger Schauplatz historischer Ereignisse. Unter anderem finden hier die Krönungen sowie auch Beisetzungen vieler Könige und Königinnen von England statt. Aber nicht nur der geschichtliche Hintergrund macht das Westminster Abbey zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, auch die wundervolle Architektur hinterlässt einen Eindruck. 

Tipp: Dein Ticket zur Westminster Abbey solltest du auf jeden Fall im Voraus buchen. Diese Sehenswürdigkeit ist allerdings auch im London Pass enthalten. Der lohnt sich auf jeden Fall!

Westminster Abbey - London

London Eye

Einen der besten Ausblicke über London hast du aus einer der gläsernen Kapseln des London Eye. Auf der halbstündigen Fahrt siehst du bei gutem Wetter bis zu 40 Kilometer weit und kannst somit sogar das Schloss Windsor erspähen. Doch nicht nur von oben, auch von unten ist das 135 Meter hohe Riesenrad eine beeindruckende Sehenswürdigkeit. Insbesondere bei Nacht, wenn das London Eye in bunten Farben leuchtet, gibt es das perfekte Fotomotiv ab.

London Insider-Tipp: Am besten buchst du die Tickets bereits im Voraus, denn so kannst du dir ein wenig Geld sparen und hast deinen Platz sicher. 

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - London Eye

Tower Bridge

Direkt über der Themse spannt sich seit 1984 die Tower Bridge, die wichtigste Verbindungsbrücke des Nordens und des Südens von London. Täglich überqueren viele Autos und Fußgänger so die Themse, doch auch Schiffe passieren die Klappbrücke. Hast du die Möglichkeit, das Spektakel des Hochklappens anzusehen, solltest du dir dafür unbedingt ein wenig Zeit nehmen. Aber auch so ist das wunderschöne Bauwerk ein sehenswertes Ziel für deine London-Reise.

London Insider-Tipp: Besichtigst du die Tower-Bridge-Ausstellung, so kannst du über die Fußgängerbrücken, die sich in luftiger Höhe 42 Meter über der Themse befinden, spazieren. Zudem erfährst du spannende Details über den Bau und die Geschichte der Tower Bridge und kannst sogar durch einen begehbaren Glasboden einen Blick auf den unter dir liegenden Verkehr erhaschen. 

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - Tower Bridge

Tower of London

Tauche in die Geschichte der Stadt im Tower of London ein. Seit dem 11. Jahrhundert wurde die Festungsanlage für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt, sodass der Tower viele Geheimnisse Londons birgt. 

Der älteste erhaltene Teil der Anlage ist der White Tower, welcher bereits im Jahre 1077 bis 1078 erbaut wurde. Zu den weniger düsteren Zeiten wurden hier Münzen geprägt und teilweise sogar Wildtiere gehalten. Ansonsten diente das historische Gebäude unter anderem als Waffenkammer, Folterkammer, Gefängnis und Hinrichtungsstätte. 

Heutzutage ist der Tower of London kein Schauplatz des Schreckens mehr, stattdessen kannst du nun die Kronjuwelen und spannende wechselnde Ausstellungen besichtigen. Das Ticket dafür solltest du auf jeden Fall vorab hier online buchen.

 10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - Tower of London

Camden Market 

Neben all dem Sightseeing sollte auf deiner Reise nach London auch genügend Zeit zum Bummeln und Snacken bleiben. Und das kann man nirgends besser als auf dem Camden Market. Bist du auf der Suche nach Vintage-Kleidung, solltest du dich insbesondere im Bereich des Stables Market umsehen. 

Knurrt dir jedoch bereits der Magen, begibst du dich am besten auf direktem Weg zum Camden Lock Market, denn hier findest du eine großartige Auswahl an köstlichem Streetfood.

London Insider-Tipp: Mittags ist am Camden Market häufig einiges los. Wenn du also am späten Nachmittag noch nichts vorhast, ist dies der perfekte Zeitpunkt, um den Markt zu erkunden. 

 10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - Camden Market 

Buckingham Palace 

Wohl kaum eine Familie ist (nicht nur) in England so bekannt wie die britische Königsfamilie. Natürlich kannst du diese nicht persönlich besuchen, jedoch solltest du der Residenz der königlichen Familie, dem Buckingham Palace, in jedem Fall einen Besuch abstatten. Vielleicht entdeckst du ja sogar eines der Mitglieder der Royal Family. Auch ausländische Staatsoberhäupter werden in dem wunderschönen Palast empfangen. 

Ein besonderes London Highlight am Buckingham Palast ist außerdem der Wachwechsel, der je nach Saison täglich oder jeden zweiten Tag ab 11 Uhr stattfindet. 

London Insider-Tipp: Da die Zeremonie des Wachwechsels eine halbe Stunde dauert, ist es besonders angenehm einen Platz mit guter Sicht zu haben, um sich nicht allzu sehr strecken und recken zu müssen. Deshalb raten wir dir, bereits um 10:30 Uhr am Buckingham Palace zu sein. Während du wartest, kannst du die beeindruckende Fassade und die majestätische Stimmung auf dich wirken lassen. 

Ticketoptionen für eine Besichtigung des Palastes findest du hier.

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - Buckingham Palace 

Hyde Park

Ist dir nach einem Spaziergang im Grünen zumute? Keine Sorge, dafür musst du die Innenstadt gar nicht erst verlassen, sondern kannst ganz einfach den Hyde Park aufsuchen. Der Hyde Park gilt als größter innerstädtischer Park weltweit und bietet verschiedene Möglichkeiten für Jung und Alt. Die wunderschöne Grünanlage sollte deshalb unbedingt auf deiner London To-Do-Liste stehen.

London Insider-Tipp: Der Hyde Park ist nicht nur der perfekte Ort zum Entspannen, hier finden auch immer coole Veranstaltungen statt. Während du hier im Sommer diverse Konzerte besuchen kannst, findet im Winter das Winter Wonderland, ein magischer Weihnachtsmarkt, statt. 

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - Hyde Park

St. Paul’s Cathedral

Ein architektonisches Meisterwerk Londons ist die imposante St. Paul’s Cathedral. Nicht umsonst fanden hier einige historische Ereignisse statt, wie beispielsweise die Trauung von Diana und Charles. Aber auch als Kulisse für diverse Filme kam sie bereits zum Einsatz. 

Die Kathedrale, welche im Stil des klassizistischen Barocks gehalten ist, beeindruckt sowohl von außen als auch von innen mit den wunderschönen Verzierungen und ihrer imposanten Größe. Zudem hast du von der Spitze der Kathedrale einen fantastischen Ausblick über die Stadt. 

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - St. Paul’s Cathedral

British Museum

In das British Museum in London, eines der wichtigsten und größten kulturgeschichtlichen Museen der Welt, solltest du in jedem Fall einen Blick hineinwerfen. Hier kannst du stundenlang durch die Räume wandern und dabei spannende Exponate zur Entwicklung der Menschheit aus der ganzen Welt bestaunen. Besonders die Mumien aus der altägyptischen Sammlung gehören definitiv zu den unvergesslichen Highlights.

London Insider-Tipp: Der Eintritt ist sogar kostenlos.

10 Dinge, die man in London unbedingt machen sollte - British Museum

Viel Spaß bei deiner Reise nach London!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann solltest du hier auch mal reinschauen:

-> Barcelona Sehenswürdigkeiten – Top 15 Highlights & Insidertipps
-> 11 Dinge, die du in Budapest unbedingt machen solltest
-> 9 Dinge, die man in Venedig unbedingt machen sollte & 4 No-Gos
-> Lissabon Sehenswürdigkeiten – Insidertipps & Highlights