Großbritannien, London, Rest der Welt

Camden Market – von Tattoos und Shopping-Wahnsinn in London

Camden Market London

Hach, London! Was man nicht alles mit der schönen britischen Stadt verbindet, z.B. den Buckingham Palace, Big Ben, Piccadilly Circus usw. Da London so riesengroß ist und man nie lang genug dort ist, um alles zu erleben und zu sehen, vergessen viele einem der coolsten Orte der Stadt einen Besuch abzustatten.

Um das gleich klar zu stellen, ich mag (fast) jede Ecke in London, aber mein all time favorite ist der Camden Market oder Camden Lock Village, wie er auch nach dem Brand 2008 genannt wird.

Bei meinem letzten Wochenendtrip nach London Anfang des Jahres hat es geschneit und es war wirklich sehr kalt und dennoch hat mich nichts davon abgehalten, fast zwei Tage nur in Camden Town zu verbringen. Dort gibt es einfach so unglaublich viel zu entdecken, dass ich auch nach mehreren Besuchen immer noch nicht genug bekommen kann.

Camden Lock Market

Camden Lock Market

Der Markt ist insgesamt in vier Teile aufgeteilt, die alle ineinander übergehen. Erst ab 1950 siedelten sich langsam Geschäfte an und nach und nach kamen dann die Kunsthandwerkstätten hinzu. Der Camden Market wurde erst um 1975 richtig bekannt und somit auch von Touristen besucht. Da Camden Town so anders ist als andere Viertel in London, wurde es schnell ein Magnet für Künstler und Kreative, u.a. Amy Winehouse.
Neben Tattoo-Studios, einem unglaublichen Angebot an Kleidung, Accessoires und Skurilem gibt es aber auch eine Menge Bars und Essen aus aller Welt.

Es lohnt sich besonders, zum Abendessen auf den Markt zu gehen. Kurz vor Feierabend bekommt ihr das Essen an den Buden mindestens zum halben Preis. Hier gibt es einfach alles, von libanesisch bis zu brasilianisch und alles muss raus! Da kann man sich dann auch noch einen Nachtisch gönnen, oder?

Essen Camden Market

Mhhh…eine Auswahl!

Das Schönste ist, einfach über den Markt zu schlendern, Menschen zu beobachten und die ganzen Schätze zu entdecken, die dort von den Händlern angeboten werden. Ein Traum für Shopaholics! Ich habe dort zum Beispiel schon 2009 die berühmten Hipster-Brillen gesehen und nun sind sie erst seit Kurzem in Deutschland angekommen. Hier werden Trends geboren 😀

Wie kommt man zum Camden Market?

Ganz einfach! Ich habe die Underground (Northern Line) bis zur Haltestelle Camden Town genommen (es gibt aber noch andere Möglichkeiten) und wenn man aus der Station herauskommt, geht man rechts und schwups, ist man schon auf der High Street. Hier beginnt der Spaß schon.

High Street London

Und wie sind die Öffnungszeiten des Camden Market?

Der Camden Market hat jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, außer am 25.12. Nachdem die Buden und Stände geschlossen sind, solltet ihr auf jeden Fall weiterziehen und die Bars rund um den Markt entdecken.

Verkäufer Camden Market London

Tipp: Buch Eintrittstickets für Sehenswürdigkeiten in London schon im Voraus online und spar dir lange Wartezeiten.

Wart ihr schon auf dem Camden Market? Was ist euer Lieblingsviertel in London und warum?