Budapest, Ungarn

11 Dinge, die du in Budapest unbedingt machen solltest

Budapest Reisetipps

Ende Dezember bin ich nach Budapest geflogen, um die Stadt zum ersten Mal zu besuchen und um dort Silvester zu feiern. Budapest stand zwar schon ewig auf meiner Bucket List, warum wusste ich aber auch nicht so richtig. Manchmal zieht mich ein Ort magisch an und wenn ich dann dort bin weiss ich irgendwann warum. 😉 Kennst du das?
Dass mich die Stadt so vom Hocker hauen würde, damit hatte ich allerdings absolut nicht gerechnet.

Seitdem ist Budapest eine meiner absoluten Lieblingsstädte. Warum und was du in Budapest unbedingt machen solltest erfährst du im Folgenden.

 

Jüdisches Viertel mit Streetart und Karavan Open Air Food Market

Das Jüdische Viertel solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Hier findest du die bekannten Ruinen Bars (mehr Infos dazu im nächsten Punkt), Streetart und den Open Air Food Market Karavan. Hier bieten verschiedene Unternehmen in kreativ gestalteten Wohnwagen leckeres Essen zum kleinen Preis an. Für alle Vegetarier und Veganer: Ein Wagen bietet ausschließlich vegane Burger an.

 

Abends in einer der Ruinen Bars einen Drink schlürfen

Im Jüdischen Viertel gibt es einige alte Gebäude, die jahrelang leer standen. Vor einiger Zeit wurde eins nach dem anderen dann kreativ und mit sehr viel Liebe zum Detail dekoriert. Heute sind die Ruinen Bars eine der beliebtesten Orte in Budapest.

Die älteste und größte Ruinen Bar ist das Szimpla Kért. Hier finden regelmäßig Live Konzerte statt, es alle möglichen Drinks und am Wochenende werden hier auch Märkte veranstaltet. Ich konnte mich gar nicht sattsehen an der Deko.

Budapest Reisetipps Szimpla Kert Ruinenbar

Budapest Reisetipps Szimpla Kert Ruinenbar

Budapest Reisetipps Szimpla Kert Ruinenbar

Essen, essen, essen in Budapest

Lángos (Frittierter Hefeteig bestrichen mit Sauerrahm, Käse und Salat belegt), Gulasch und Baumkuchen gehören für die Nichtveganer zu den Must-Eats in Budapest. Außerdem gibt es überall Kuchen. 😀 Insbesondere das New York Café ist ein sehr beliebtes Kaffeehaus und sieht von außen sehr beeindruckend aus. Wir standen einmal davor und kamen nicht rein, da es gerade geschlossen hatte. Informiere dich also im Voraus über die Öffnungszeiten.

In Anbetracht der ganzen deftigen Fleischgerichte möchte man meinen, dass es für Veganer und Vegetarier schwierig ist in Budapest etwas Essbares zu finden. Dem ist, zu meinem grossen Erstaunen und Freude, absolut nicht so. Noch nie habe ich auf Reisen so lecker vegan gegessen, wie in Budapest. Besonders auf der Pest Seite wird man an jeder Ecke mit einem veganen bzw. vegetarischen Restaurant überrascht.

Und es gibt sogar richtig schicke, grosse Restaurants, die unter anderem die typischen ungarischen Gerichte servieren. Da wir über Neujahr in Budapest waren hatten viele Restaurants allerdings geschlossen, deswegen sind wir einige Mal in die gleichen Restaurants gegangen.

Unsere Favoriten waren:

Napfényes Étterem és Cukrászda – Das beste vegane Restaurant in Budapest

Hier waren wir mindestens dreimal essen. Das Ambiente ist sehr gemütliche und geschmackvoll eingerichtet und auch der Service ist grosse Klasse. Das Restaurant eignet sich perfekt für ein romantisches Abendessen, aber natürlich auch für ein Mittagessen mit Freunden.

Das Essen ist der absolute Wahnsinn! Alles hier ist vegan. Es werden typisch ungarische Gerichte, wie Gulaschsuppe, gefüllte Paprika und Kohlrouladen angeboten. Ich kann dir aber ebenfalls die Pizzen und den Caesar Salad empfehlen.

Gleich wenn man reinkommt, läuft man an einer Kuchentheke vorbei. Auch die Desserts sind alle vegan. Wenn man nach den leckeren Hauptgerichten noch Platz im Bauch hat, kann man an die Theke gehen und sich ein Stück Kuchen aussuchen. Alle sind traumhaft! 😉

Veganes Restaurant Budapest Reisetipps

Veggie Raw Vegan Bistro – Das beste roh vegane Restaurant in Budapest

Direkt an unserem ersten Tag waren wir in diesem kleinen, aber feinen Restaurant/Bistro auf der Pest Seite essen. Hier gibt es nur roh vegane Gerichte und Torten. 😀 Man kann sich einen Teller mit mehreren Salaten zusammenstellen und so fast die ganzen Gerichte einmal probieren. Die Torten sind super lecker.

Roh Veganes Restaurant Budapest Reisetipps

Ein Besuch in einem Thermalbad in Budapest

Ich war im Gellert Bad, aber die Wahl ist mir nicht leicht gefallen, weil das Szechenyi Bad auch sehr schön auf Bildern aussieht. Es wurde 1881 gebaut und war damit das erste Spa auf der Pest Seite.

Im Gellert Bad haben wir uns erst einmal eine Aroma Massage gegönnt. Das kommt besonders gut, wenn es draußen eiskalt ist. Falls du auch Lust hast dich so richtig verwöhnen zu lassen, dann kannst du unter diesem Link eine von verschiedenen Massagen buchen und erhältst gleich noch den Eintritt ins Gellert Bad. Die Architektur ist wunderschön.

Um ehrlich zu sein habe ich mich aber nicht ganz wohl gefühlt. Die Massage war einwandfrei. Nur das Bad empfand ich teilweise als etwas unhygienisch und habe mich in einigen Becken geekelt. Nun bin ich aber auch schon sehr lange nicht mehr in einem Schwimmbad gewesen und vielleicht stelle ich mich auch etwas an. Mach dir am besten dein eigenes Bild. Ich wollte dir diese Gedanken aber nicht vorenthalten.

Wenn du nur den Eintritt buchen möchtest, dann klick auf diesen Link. Ich empfehle dir die Tickets schon im Voraus zu buchen, damit du kostbare Zeit sparst.

Bei meiner nächsten Reise nach Budapest werde ich das Szechenyi Bad besuchen und dann kann ich dir auch sagen welches schöner ist. 😉

Gellert Thermalbad Budapest Reisetipps

Gellert Thermalbad Budapest Reisetipps

Gellert Thermalbad Budapest Reisetipps

Spaziergang über die Kettenbrücke bei Sonnenuntergang

Hast du deine Unterkunft auf der Buda Seite wirst du die Kettenbrücke gefühlt 10.000 Mal überqueren. Versuch es dann mal so zu timen, dass du bei Sonnenuntergang auf der Brücke stehst. Das Gleiche gilt übrigens, wenn du nicht auf der Buda Seite wohnst. 😛

Der Sonnenuntergang über der Donau mit den Blick auf Buda und Pest ist traumhaft schön und ein toller Fotospot.

Kettenbruecke Sonnenuntergang Budapest Reisetipps

Kettenbruecke Sonnenuntergang Budapest Reisetipps

Schifffahrt auf der Donau am Abend

Die Schifffahrt auf der Donau gehört zu meinen persönlichen Highlights 2016. Mit einem fast komplett verglasten Schiff über die Donau zu schippern während die Gebäude an beiden Ufern gold erleuchtet werden, hat was. Dazu bekommt man noch ein Getränk seiner Wahl und wenn man möchte kann man sich einen Audio Guide auf die Ohren setzen und erfährt viele interessante Dinge über Budapest.

Ich bin die meiste Zeit zwischen meinem Sitz und den Fenstern hin und her gesprungen, weil ich mir die Gebäude aus nächster Nähe ansehen wollte. Atemberaubend schön.

Tickets kannst du dir hier schon im Voraus kaufen. Du solltest mindestens 20 min. vor Abfahrt am Dock sein, damit du einen guten Sitzplatz bekommst. Die Plätze am Fenster und in den ersten Reihen sind schnell belegt. Wir saßen ziemlich mittig und auch nicht am Fenster, weil wir sehr spät vor Ort waren. Nicht empfehlenswert, aber wunderschön war es trotzdem. 😉

Wir haben die Danube Legend Cruise gemacht, die mir sehr gut gefallen hat. Das nächste Mal würde ich allerdings die Wine Cruise machen, die war nur leider schon ausgebucht, als wir uns dazu entschlossen. Weitere Schifffahrten findest du unter diesem Link.

Schifffahrt Donau Budapest Reisetipps

Schifffahrt Donau Budapest Reisetipps

Heldenplatz und die dahinterliegende Grünanlage

Der Heldenplatz ist ein riesiger Platz, der gesäumt ist von Statuen ungarischer Helden, z.B. Lajos I., Ferenc Rákóczi II. und Matthias Corvinus.

In der Mitte des Platzes steht das Milleniumsdenkmal auf denen der Engel Gabriel thront. Der Platz ist Weltkulturerbe der UNESCO und auf jeden Fall einen Besuch wert. Hinter dem Platz befindet sich eine große Grünanlage auf der man im Sommer sicher gut picknicken kann und die Sonne genießen. Es gibt sogar eine kleine Burg und einen See.

 

Bummeln in der grossen Markthalle

Seit 1897 werden in der Markthalle von Budapest Kleidung, Souvenirs und Nahrungsmittel verkauft. Letzteres allerdings eher in Rohversion, d.h. Du kannst Obst, Gemüse, Fleisch usw. an den Ständen im unteren Bereich kaufen.

Bereits zubereitetes Essen gibt es in der Etage darüber, jedoch gibt es leider nicht so viel Auswahl und Veganer gehen hier traurigerweise komplett leer aus. Vegetarier und „Fleischesser“ haben keine Probleme etwas Essbares zu finden. Von Lángos bis zu Suppen und anderen Gerichten bekommst du hier relativ viel für wenig Geld.
Mach dich aber darauf gefasst, dass es gerade zur Mittagszeit sehr voll werden kann. Gegessen wird an Stehtischen.

Grosse Markthalle Budapest Reisetipps

Aussicht vom Gellértberg, bei Tag und Nacht

Ab dem Hotel Gellért gelangst du über viele Stufen irgendwann an die Spitze des Gellértbergs, wo dich die Freiheitsstatue von Budapest dich schon erwartet. Von hier hast du einen atemberaubenden Panoramablick über Budapest und die Donau.

Der Aufstieg lohnt sich auf jeden Fall. Im Winter gibt es dort oben sogar ein paar Stände, an denen du dir einen Glühwein oder einen Snack kaufen kannst.

Budapest Panorama Blick Gellertberg

Besuch der Buda Seite mit Königspalast, Fischerbastei und Matthiaskirche

Dadurch dass Buda und Pest durch die Donau von einander getrennt sind und es auf der Pest Seite eine Menge zu sehen gibt, kann ich mir vorstellen, dass man besonders bei einem Kurztrip vergisst auch die Buda Seite zu besuchen.

Bitte mach diesen Fehler nicht. Denn wenn du den Königspalast, die Fischerbastei und die Matthiaskirche nicht gesehen hast, hast du einen super wichtigen und sehr schönen Teil von Budapest verpasst.

Von der Fischerbastei und dem Königspalast hast du eine tolle Aussicht auf die Pest Seite, die Donau und die berühmte Kettenbrücke. Außerdem kannst du von der anderen Seite des Berges auch auf die Buda Seite schauen, die so ganz anders ist, als die Pest Seite, weil sie im Vergleich nur wenig touristisch ist.

Matthiaskirche Burgberg Budapest Reisetipps

Die Matthiaskirche von der Fischerbastei

Fischerbastei Budapest Reisetipps

Aussicht auf die Pest Seite von der Fischerbastei

Fischerbastei Budapest Reisetipps

Die Fischerbastei

Wein trinken in der 1000 Notes Bar (For Sale Pub)

Wie der Name schon sagt, findest du hier mindestens 1000 kleine Zettel an den Wänden der Bar. Alle sind beschrieben mit Sprüchen und Liebeserklärungen. Die Bar hat dadurch einen einzigartigen und sehr gemütlichen Flair. Hier gibt es auch ein paar ungarische Gerichte und Snacks, die du dir bestellen kannst.

Setz dich an einen der kleinen Tische und bestell dir einen Wein (oder ein anderes Getränk, wenn du keinen Wein magst.)

Ich hab mir erklären lassen, dass Budapest wider erwarten keine starke Bierkultur hat, sondern eher für seine Weine bekannt ist. Das Bier, was ich in der Ruinenbar Szimpla Kért getrunken habe war super, also kannst du auch beruhigt Bier bestellen, falls Wein nicht dein Ding ist. 😉

1000 Notes Bar Budapest Reisetipps

Allgemeine Reisetipps für Budapest

Die perfekte Unterkunft finden in Budapest

Ich bin ein riesen Fan von Airbnb. Besonders bei Städtereisen wohne ich am liebsten in einem Apartment mitten in der City. So habe ich die Möglichkeit zu kochen bzw. gemütlich und vor allem preiswert zu frühstücken. Man lebt einfach mehr, wie als würde man in der Stadt wohnen, als wenn man sich ein Hotelzimmer bucht.
Über diesen Link erhälst du 30€ Rabatt auf deine erste Airbnb Buchung, wenn du noch nicht angemeldet bist.

Auch in Budapest haben mein Freund und ich uns ein wunderschönes Airbnb gebucht. Allerdings auf der eher ruhigen Buda Seite. Weil wir eine super Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel hatten, waren wir trotzdem im Nullkommanichts an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und auf der Pest Seite.

Wir haben für unsere Unterkunft in Budapest über Silvester nur 28€ pro Nacht (14€ pro Person pro Nacht) bezahlt. Ein richtiges Schnäppchen. In anderen europäischen Städten kann der Preis in dieser Zeit schon mal dreistellig werden.

Wenn du zum ersten Mal in Budapest bist, würde ich dir eine Unterkunft auf der Pest Seite empfehlen. So kannst du viele Sehenswürdigkeiten nämlich ganz einfach zu Fuss erreichen und musst nicht immer mit Tram und Metro fahren. Das spart natürlich zusätzlich noch Geld.

Airbnb Budapest Schlafzimmer

Das Schlafzimmer in unserem Airbnb Apartment in Budapest

Mit den Öffentlichen vom Flughafen ins Zentrum von Budapest

Mit Bus und Metro kommst du ganz einfach vom Flughafen Budapest ins Stadtzentrum. Hier findest du eine Karte mit dem Weg.

Du nimmst einfach den Bus 200E und steigst an der Haltestelle „Köbanya- Kispest“ in die Metro 3 (blaue Linie), die dich direkt ins Zentrum bringt. Das Ganze dauert ca. 45 min je nachdem wie viele Leute auch den Bus nehmen. Wir mussten aufgrund des großen Andrangs einen Bus überspringen und etwas länger warten.

Tickets für Bus und Metro bekommst du direkt am Flughafen entweder an den Info Schaltern oder an den Fahrkartenautomaten außerhalb des Terminal 2. Wenn du deine Unterkunft auf der Pest Seite hast, brauchst du wahrscheinlich keine Tageskarte, weil du viele Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen kannst. „Wohnst“ du allerdings auf der etwas ruhigeren Buda Seite (so wie wir) solltest du dir eventuell eine Tageskarte kaufen.

Verbringst du mehrere Tage in Budapest, kann ich dir die Budapest Card empfehlen. Mit dieser kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel ohne Limit kostenlos nutzen und bekommst auf viele Sehenswürdigkeiten Rabatt (kostenlose Sightseeing Touren und kostenloser Eintritt zu insgesamt 8 Museen sind u.a. auch mit drin). Du kannst zwischen 24, 48 und 72 Stunden wählen. Hier bekommst du weitere Infos zur Budapest Card und kannst sie bequem online buchen.

 

Die beste Zeit für eine Reise nach Budapest

Jetzt wo ich im Winter zu Silvester in Budapest war, kann ich mir nicht vorstellen, dass es einen Moment gibt, an dem eine Reise nach Budapest keine gute Idee ist. Im Winter sind die Sehenswürdigkeiten super schön beleuchtet und die Stadt ist nicht so überfüllt, wie beispielsweise im Sommer.

Dafür macht es natürlich mehr Spass bei wärmeren Temperaturen durch die Stadt zu bummeln. Im Sommer werden auch viele Events und Festivals veranstaltet und man kann auf den Terrassen sitzen was natürlich auch sehr schön ist.

So, das war’s erstmal von mir. :) Lass mir gern einen Kommentar da, wenn du noch Fragen haben solltest.

Beste Reisezeit Budapest Reisetipps

Warst du schon einmal in Budapest? Was ist dein absoluter Lieblingsort dort?