Berlin

ITB Berlin die Dritte – 3 Messephänomene

itb berlin

Bekanntlich sind ja aller guten Dinge drei und so konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch dieses Jahr wieder auf der weltgrößten Reisemesse, der ITB in Berlin, vorbei zu schauen.

Die Internationale Tourismusbörse ist für jeden Touristiker ein Muss, aber auch dem Privatbesucher bietet die Messe eine Menge Infos rund um das Thema Reisen und vor allem Spaß.

ITB Berlin Reisemesse

Ägypthen Austeller

Nach mittlerweile drei Jahren ITB, inklusive drei Geburtstagsfeiern auf der Messe (jedes Jahr fällt sie wieder auf meinen Geburtstag), vielen Gesprächen und vielen neuen Bekanntschaften möchte ich meine Eindrücke nun einmal zu „Papier“ bringen.

Auf der ITB werden jedes Jahr tausende Geschäfte abgeschlossen und noch mehr Verhandlungen geführt, aber wahrscheinlich genauso viele Gläser werden an diesen Tagen den Besitzer gewechselt haben. Womit wir beim ersten Messephänomenen sind.

Messephänomen 1:

Wer schon einige Messen besucht hat, weiß wovon ich spreche. Die Rede ist von Privatbesuchern mit einem ungezügelten Verlangen nach „giveaways“. Ob es nun Brochüren, Kugelschreiber, Traubenzucker oder USB-Sticks sind, spielt keine Rolle. Hauptsache 4 free! Es geht jedoch noch darüber hinaus. Wem am Ende des Tages die Werbegeschenke ausgehen, muss auf seine Standausstattung aufpassen. Es werden auch gern Gläser, Stühle und sogar der Müll mitgenommen. Bei einem meiner diesjährigen Gespräche mit einem Aussteller, wurde mir erzählt, dass sogar gebrauchte Pappbecher nicht lange unbeaufsichtigt gelassen werden dürfen. Müllentsorgung leicht gemacht 😉

Ukraine Austeller ITB Berlin

Ukraine Austeller

Messephänomen 2:

Die ITB ist aber eigentlich keine B2C-Messe, denn im Vordergrund stehen hier die Fachbesuchertage und damit das Pflegen der Geschäftsbeziehgungen. Und wie lassen sich erfolgreiche Verhandlungen am besten abschließen? Natürlich mit einem Drink. Gerade nach Messeschluss, um 18:00 Uhr, findet man sich gerne an einigen Ständen zusammen. Bier, Wein, Häppchen und der anstrengende Messetag lassen einen schnell die Zeit vergessen. Die Gardrobe schließt allerdings um 19:00 Uhr und eine Stunde später ist das Gelände wie leergefegt. Mein Tipp: Holt euch die Jacke frühzeitig und geht niemals allein. Sonst kann es passieren, dass ihr euch nach den gelben Punkten (markieren die Türen, die noch offen sind) suchend in dem Hallenlabyrinth wiederfindet.

Brasilien Stand ITB Berlin

Brasilien Stand

Messephänomen 3:

Um ehrlich zu sein, ich hab mich des Öfteren schon verlaufen. So ein Umweg kann aber auch Spaß machen. Man geht an Ständen vorbei und sieht Shows und Konzerte, die man sonst verpasst hätte. Ein weiteres Phänomen, dass man besonders auf Messen sehen kann, ist die Freizügigkeit mit der sich einige nach Feierabend präsentieren. Die Geschäfte sind super gelaufen und der Wein hat geschmeckt. So stürzen sich viele Führungskräfte, ohne Rücksicht auf Verluste oder Kameras, auf die Tanzfläche. Feiern? Aber klar!

Curazao Austeller ITB Berlin

Curazao Austeller

Fallen euch noch weitere Dinge ein, die typisch für Messen sind? Wie unterscheiden sich Reisemessen, eurer Meinung nach, von anderen Messen?