Ibiza, Spanien

6 Tipps für einen entspannten Urlaub auf Ibiza

Ibiza Resietipps

Erstmal möchte ich unterstreichen, dass ich ein großer Ibiza-Fan bin! Und nach diesem Artikel wirst du es auch sein! Hoffe ich 😉 Die Balearen-Insel wird oft mit nur mit Party und Hippies gleichgesetzt, aber dem ist ganz und gar nicht so.

Ibiza ist eine der schönsten Kurzstreckenziele, die Europa zu bieten hat, wenn du mich fragst. Es gibt unglaublich tolle Strände und verlassen Buchten, auch in der Hochsaison. Man muss nur wissen wo! In meinem Artikel über meine Lieblingsstrände auf Ibiza erfähst du ganz genau was du nicht verpassen dürft.

Hier sind meine Top-Tips für einen entspannten Uralub auf Ibiza:

1. Bleib mindestens 3 volle Tage auf der Insel

Wenn man so richtig gestresst ist, setzt die Entspannung auch noch nicht nach 3 Tagen Miniurlaub ein, aber ein langes Wochenende kann manchmal Wunder wirken. Hast du die Möglichkeit länger zu bleiben, dann solltest du auf jeden Fall einen Tagesausflug nach Formentera einplanen. In ganz Europa habe ich noch keine schöneren Strände und kein klareres Wasser gesehen, wie auf der kleinsten der Balearischen Inseln.

2. Kein Plan ist manchmal der bessere Plan

Ich bin immer dafür, dass man gut informiert auf Reisen geht und eine kleine Bucketliste schadet meiner Meinung nach auch nicht. Wer richtig entspannen möchte sollte aber nicht zu viele ToDo’s einplanen. Das stresst nur und genau das will man ja gerade vermeiden.

3. Gönn dir ALLES was dein Herz begehrt!

Oft ist man so von den alltäglichen Zwängen gefangen genommen, dass man die Diät oder das Handy auch im Urlaub nicht vergessen kann. Ich lass mich meistens im Urlaub gehen und höre auf mein Bauchgefühl. Wenn ich ein Eis möchte, gönne ich es mir und wenn ich heute eigentlich die Burg besichtigen wollte, aber nun am Strand lesen möchte, dann mache ich das einfach. Genau das zu tun wonach du dich gerade sehnst, ist der Trick um richtig abzuschalten.

Formentera Boot

4. Wähle die richtige Unterkunft

Wie du vielleicht schon gemerkt hast, bin ich eine große Verfächterin von alternativen Unterkünkften. Klar, schlafe ich auch gern mal in einem Hotel, aber eigentlich bin ich doch lieber unabhängig von Speisezeiten und eine Rezeption brauche ich eigentlich nie.
Gerade bei Inselbesuchen finde ich aber Apartments bzw. Ferienwohnungen auch sehr cool! Hier kann ich mir mein Frühstück selbst zubereiten und es auf meiner wundervollen geräumigen Terrasse genießen oder auch mal Freunde am Abend einladen ohne, dass diese etwas draufzahlen müssen oder womöglich gar nicht reinkommen.

5. Miete dir ein Auto vor Ort

Ibiza ist zwar klein, aber an die schönsten Strände und zu den leckersten Restaurants kommt man nur mit dem Auto oder Motorroller. Gönn dir den Spaß und sei flexibel vor Ort. Das öffentliche Verkehrsnetz ist nicht besonders gut ausgebaut und das ist auch gut so. 😛

6. Genieß ein Abendessen auf einer Terrasse am Meer

Es ist ein Luxus, aber ein absolutes Muss! Während deines Kurzurlaubs auf Ibiza empfehle ich dir mindestens einmal, vielleicht am letzten Abend, in einem Restaurant mit Blick aufs Meer zu Abend zu essen. Es gibt nichts was mehr entspannt!

So, das waren meine Top-Tips für einen relaxten Urlaub auf Ibiza. Eigentlich könnte ich jetzt schon wieder zurück in die Sonne.

Was sind deine Tipps? Wie entspannst du dich so richtig im Urlaub?