Barcelona

La Feria de Abril – das Oktoberfest Spaniens

feria de abril

La Feria de Abril ist das bekannteste Volksfest in Spanien und wird des Öfteren mit dem Oktoberfest in München verglichen. Das Original wird schon seit über 150 Jahren in Sevilla gefeiert und hat ursprünglich als Pferdemarkt begonnen.

Die Feria de Abril de Sevilla findet jedes Jahr Ende April statt. Glücklicherweise gibt es seit 1971 ebenfalls eine Feria in Barcelona, allerdings etwas später. Das Fest hat am 26. April angefangen und geht noch bis heute, den 5. Mai.

Ich habe mich am Freitagabend auf den Weg gemacht, um herauszufinden was denn nun so besonders an der Feria de Abril ist.

Mit der Metro und der Tram bin ich bis zum Parc del Fòrum in Diagonal Mar gefahren. Um so dichter man den großen Eingangstoren kam, um so mehr Menschen konnte man in der traditionellen Tracht Sevillas sehen. Kinder mit Blumen und Kämmen im Haar, die fast größer sind als ihr Kopf, Damen in den schönsten und buntesten Flamenco-Kleidern und die Herren tragen die typische Bauerntracht mit Sacko und Hut.

Das Gelände der Feria ist riesig und es reiht sich ein Stand an den anderen. Von Mojito bis zum andalusischen Nationalgetränk, dem Sherry, kann man hier alles finden. Ich hab mir erzählen lassen, dass sich in den letzten Jahren ein “neues” Getränk etabliert hat. Die Rede ist von Rebujito, ein Cocktail, der aus Sherry, Zitronenlimonade (wahlweise auch Tonic Water), Eiswürfeln und Minze gemixt wird. Außerdem darf die beliebte Paella natürlich nicht fehlen und auch Jamon Serano und etliche andere spanische Spezialitäten, wie z.B. Pulpo lassen sich hier an jeder Ecke finden.

Stand Feria de Abril Barcelona

Im Mittelpunkt stehen allerdings die Casetas, was so viel heißt wie kleine Häuser. Im Vergleich zu der Feria in Sevilla profitiert man in Barcelona davon, dass die Zelte frei zugänglich sind. In Sevilla befinden sich die meisten Casetas im Privatbesitz und ohne Einladung kommt man nicht hinein. In den öffentlichen Casetas kommt man allerdings auch in den Genuss der bunten Flamenco-Shows. Gönnt euch einen Drink und genießt das Urlaubsfeeling oder tanzt mit.

Das Motto dieses Events ist Spaß haben und so feiern Familien und Freunde aus allen Teilen Spaniens gemeinsam. Wem die riesen Party immernoch ein wenig zu langweilig ist und wer mehr auf Action steht, der geht ein paar Meter weiter auf den Jahrmarkt. Direkt neben dem Platz werden nämlich Fahrgeschäfte und Buden aufgebaut. Das ganze erinnert doch sehr an den Hamburger Dom oder eben doch das Oktoberfest, mit dem kleinen Unterschied, dass man hier direkt am Strand feiert und vom Riesenrad einen beeindruckenden Blick über Barcelona und auf das Meer hat 😉

Wart ihr schon einmal auf der Feria de Abril oder würdet ihr gern einmal hinreisen?

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann könnte dich auch „Holi Festival in Barcelona“ interessieren.